Reise-Kids

Mit Kindern die Welt entdecken

Fernradwege in Deutschland – der Wikinger-Friesen-Weg mit Kindern

| Keine Kommentare

Der Wikinger-Friesen-WegNeben dem Nord-Ostsee-Kanal von Brunsbüttel nach Kiel gibt es weiter nördlich noch einen weiteren lohnenswerten Fernradweg, welcher von der Nordsee zur Ostsee führt – der Wikinger-Friesen-Weg. Diese Fernradroute bemisst sich auf eine Gesamtlänge von 180 Kilometer, wobei hier die parallel verlaufenden Alternativrouten mit eingerechnet sind.

Der noch relativ wenig bekannte Wikinger-Friesen-Weg beginnt in Sankt-Peter-Ording und teilt sich gleich zu Beginn in eine Süd- und Nordroute auf. Kurz vor dem Eiderdamm vereint sich die Strecke wieder und führt über Tönning nach Friedrichstadt, wo sich der Wikinger-Friesen-Weg abermals in eine Nord- und Südroute aufteilt. Bis zur Schlei geht es dann wieder auf einer Strecke Richtung Ostsee. An der Schlei hat man dann wieder die Möglichkeit entweder nördlich oder südlich entlang der Schlei bis Kappeln zu radeln. Der Wikinger-Friesen-Weg endet schließlich nahe der Schleimündung in Maasholm. Die Ortschaft Kappeln Der Wikinger-Friesen-Weg wurde als Themenradweg angelegt, der geschichtliche und archäologische Denkmäler der Region miteinander verbindet und sie sozusagen touristisch aufwertet. Der Wikinger-Friesen-Weg orientiert sich dabei an frühen Handelsstrecken dänischer Wikinger. Weitere historische Wege, die als Radwege angelegt wurden (wie der Ochsenweg) kreuzen den Wikinger Friesen-Weg, bzw. sind auf kurzen Streckenabschnitten ein und derselbe Radweg. Eine hervorragende Übersichtskarte über den Wikinger-Friesen-Weg mit all seinen Sehenswürdigkeiten findet ihr auf seiner offiziellen Internetseite www.wikinger-friesen-weg.deweshalb ich hier auf eine eigene Kartendarstellung verzichte.

Der Wikinger-Friesen-Weg ist noch ein recht junger Fernradweg mit einem geringen Bekanntheitsgrad. Wir sind eher durch Zufall auf diesen Fernradweg aufmerksam geworden, als wir nach einer Möglichkeit suchten von der Nord- zur Ostsee zu gelangen. Da uns das Radeln entlang des Nord-Ostsee-Kanals als nicht aufregend genug erschien, entschieden wir uns schließlich für diese weniger bekannte Radroute quer durch Schleswig. Auf dem Wikinger-Friesen-WegDer recht unspektakuläre – aber dennoch sehr schöne – Wikinger-Friesen-Weg führt zunächst durch Marsch- und Geestgebiete, das später im Osten von Hügelland (welches nicht wirklich hügelig ist) abgelöst wird. Der Wikinger-Friesen-Weg verläuft nicht auf durchgängig angelegten Radwegen, sondern häufig über Landschafts- und Wirtschaftswege, die jedoch extrem schwach befahren sind. Außer ein paar Landwirtschaftsmaschinen, die hin und wieder unterwegs sind, hat man sehr selten Kontakt zum Autoverkehr. Eher trifft man unterwegs auf Kühe, die ausgebüxt sind und sich verlaufen haben. Der Untergrund ist meist asphaltiert und gut zu befahren. Nur an der Schlei gibt es kurze Sand- und Schotterstrecken, die aber kaum der Rede wert sind. Hübsche nordische Städtchen auf dem Wikinger-Friesen-WegDer Wikinger-Friesen-Weg ist ein schöner, jedoch wenig abenteuerlicher, Fernradweg, der mit Kindern jeden Alters ohne weiteres gefahren werden kann. Die meiste Zeit radelt man durch flache, naturnahe Landschaften und kleine, teilweise sehr hübsche, Dörfer. Der Wikinger-Friesen-Weg ist ein unaufgeregter, einfacher Radweg für Familien, die leicht zu radelnde Wege schätzen und neben dem Küstenflair auch einmal das durchaus reizvolle Inland des hohen Nordens entdecken wollen.

Als einziges Manko des Wikinger-Friesen-Wegs empfinden wir die – aus unserer Sicht – sehr schlecht Beschilderung. Zwar sollte der Wikinger-Friesen-Weg durchgängig mit einem blau-weiß-roten Wikingerschiff markiert sein, doch oftmals fehlte (zum Zeitpunkt unserer Tour) an zahlreichen Wegkreuzungen jegliche Beschilderung, weshalb wir uns sehr häufig nach dem richtigen Weg durchfragen mussten. Beschilderung auf dem Wikinger-Friesen-WegDies ist jedoch aktuell sicherlich kein Problem mehr, da man auf der neuen offiziellen Internetseite des Wikinger-Friesen-Wegs die GPS-Daten herunterladen kann.

Einen Campingplatz findet man auf dem Wikinger-Friesen-Weg in Friedrichstadt und Schleswig.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann würden wir uns über einen Kommentar von dir freuen!

← zurück zur Übersicht „Fernradwege in Deutschland und Europa“

Oder zu unserer interaktiven Radtourenkarte →

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.