Reise-Kids

Mit Kindern die Welt entdecken

Schwanger reisen

Schwanger reisen - Warum nicht?!

Reisen in der Schwangerschaft ist nicht für jede werdende Mutter selbstverständlich. Viele mulmige Gefühle vermischen sich mit der Vorfreude auf eine bevorstehende Reise. Was mache ich, wenn mir etwas passiert? Wo finde ich einen kompetenten Arzt, wenn ich auf der Reise Unregelmäßigkeiten in der Schwangerschaft feststelle? - und viele weitere Fragen mehr verunsichern die zukünftig Mutter. Auch ich habe mich mit vielen kritischen Fragen auseinandergesetzt, bevor wir unsere Reise während meiner ersten Schwangerschaft antraten.

Azoren1 001

Nach der Reise kam ich zu dem Fazit: Eine umfangreiche Planung für eine Reise während der Schwangerschaft ist wichtig, aber noch viel wichtiger sind Mut und Zuversicht in sich und seinen Körper.

Meine Mutter hielt mich vor dieser Reise für verrückt, in meinem Zustand solch eine wagnisreiche Tour zu unternehmen. Dennoch bin ich froh darüber, es gewagt zu haben. Wir sind in diese Reise nicht unvorbereitet gestartet, haben uns ausführlich über die medizinische Versorgung auf den Azoren erkundigt und Inseln besucht, auf denen es ein Krankenhaus oder ein Gesundheitszentrum gibt. Bei allem Wissen um mögliche Gefahren sollte man jedoch auch ein gesundes Vertrauen in sich und seinen Körper haben. Bei einer unkomplizierten Schwangerschaft, wie meiner, sind die Monate fünf, sechs und sieben die stabilsten und man besitzt noch genug Energie, jeden Tag ein paar Kilometer Fahrrad zu fahren. Wir haben auf unserer Reise auf den Azoren in drei Wochen knapp 400 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt, keine Rekorde aufgestellt oder Spitzenleistungen von uns erwartet. Wir haben ganz einfach unsere letzte gemeinsame  Zeit zu zweit genossen.



Die Ortschaft Lajes do Pico

Mehrseitiger Reisebericht über unsere Fahrradtour auf den Azoren