Reise-Kids

Mit Kindern die Welt entdecken

Ballarat-Sovereign Hill

| 2 Kommentare

Das Freilichtmuseum Sovereign Hill in Ballarat

Die hübsche Kleinstadt Ballarat liegt etwa einhundertzwanzig Kilometer nordwestlich von Melbourne im Bundesstaat Victoria. Ballarat ist für seine sehr schönen historischen Gebäude im Südstaatenstil bekannt. Die Stadt verdankt ihre Existenz dem viktorianischen Goldrausch, der zwischen 1850 und 1870 den Bundesstaat Viktoria quasi auf den Kopf stellte und die damalige Bevölkerung nahezu verdreifachte. Zur damaligen Zeit wurde das meiste Gold der Welt in Victoria/Australien gefunden und die Stadt Ballarat – damals eine der größten Städte Australiens – wurde in dieser Zeit zum Goldlieferanten Nummer eins weltweit.

Das Rathaus von Ballarat

Das Freilichtmuseum Sovereign Hill erzählt aus dieser Zeit und wurde nicht etwa extra für den Tourismus  erbaut. Tatsächlich sind viele Teile des Museums Originalreliquien aus der Zeit des Goldrausches. Wer sich über die fehlende Farbe der Bilder wundern sollte: Wir haben damals mit einem schwarz-weiß-Film fotografiert. So kann man sich besser in die Zeit von 1850 zurückversetzen.

Sovereign Hill

Damalige Goldrauschsiedlung

Historische Goldwäscheanlage

 Am Nugget-Creek versuchten wir uns mit zwei hochmotivierten Mini-Gold-Schürfern im Goldwaschen, wurden aber nicht mit einem reichen Goldsegen, sondern mit zwei Paar tropfnassen Hosen belohnt. So bekommt das Wort Goldwaschen eine ganz andere Bedeutung. Hosenwaschen traf es in unserem Fall eher.

Der Nugget Creek

Wer suchet der findet - vielleicht!

Um es jedem Leser schmackhaft zu machen, möchte ich erwähnen, dass man in Sovereign Hill mit viel Glück tatsächlich Gold finden kann. In unseren Pfannen glitzerte tatsächlich Goldstaub, doch die Menge war leider viel zu gering, als dass sie uns Reichtum beschert hätte. Ganz anders erging es da einem Hobbygoldsucher im Jahr 2013, der mit einem speziellen Metalldetektor einen Goldklumpen von knapp fünf Kilogramm entdeckte.

Straßen in Sovereign Hill

Originale Pferdekutschen

Sovereign Hill bietet dem Besucher so einiges: Man kann in originalen Kutschen aus der damaligen Zeit durch die Stadt fahren, in den Krämerläden süße Bonbons kaufen und zusehen wie diese damals hergestellt wurden. Es gibt Schmieden in denen die Kunst der Radherstellung erklärt wird und in denen man beim Beschlagen der Pferde zusehen kann. Auf den Straßen werden historische Militärparaden abgehalten und Schauspieler in Originalkostümen spielen, mal dramatische, mal lustige, Szenen aus der damaligen Zeit nach.

Lust auf eine Kutschfahrt durch Sovereign Hill?

Lebensmittelladen aus vergangenen Tagen.

Hier gibt es frische Backwaren.

Akteure spielen lustige Szenen.

 Uns wurde es jedenfalls nicht langweilig an diesem Nachmittag. Wir besuchten eine Goldschmiede, in der echtes Gold in Barren gegossen wurde und begaben uns in den Untergrund von Sovereign Hill.

Goldmine in Sovereign Hill

Die Goldmine war für unsere Kinder zwar ein echtes Erlebnis, doch leider waren sie dafür noch viel zu klein und bekamen unter Tage ordentlich Angst. So mussten wir sie durch die engen Stollen tragen. Freiwillig wären sie keinen Meter weiter gelaufen.

Eingang zum Stollen

Anfangs waren sie noch neugierig, doch als sie die lauten Geräusche der arbeitenden Bergleute hörten, bekamen sie es mit der Angst zu tun.

Beamerprojektion im Stollen.

Über Lichtprojektionen liefen in den einzelnen Stollen kleine Filmsequenzen ab, die mit einem ohrenbetäubenden Lärm untermalt die damaligen Verhältnisse in einer Goldmine verdeutlichen sollten. Für ältere Kinder und Erwachsene sehr sehenswert, leider aber nicht für eine Zweijährige und einen Vierjährigen.  Hätten wir das nur vorher mal gewusst.

Ein echter Cowboy reitet durch die Stadt

Trotzdem war Sovereign Hill für uns ein wunderbarer Ausflug mit lebendigen Einblicken in die Zeit des Goldrausches vor über 150 Jahren in Australien.

Historisches Fotoshooting.

Ballarat und Australien sind Teil meines Buches »Mit Kindern die Welt entdecken«. Schaut mal rein →

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Australien-Sydney: Die Weltmetropole mit zwei kleinen Kindern
  2. Australien-Blue Mountains: Die Weltreise geht weiter
  3. Australien-Snowy Mountains: Mit zwei Kleinkindern auf Weltreise
  4. Australien-Great Ocean Road: Traumstraße Australiens
  5. von Reisemeisterei: Was ihr als Familie in Australien sehen müsst
  6. von Reisemeisterei: Elternzeit in down under

← zurück zur Übersicht

2 Kommentare

  1. Pingback: Reise-Kids | Reisen mit Kindern | Individualreisen mit Kindern

  2. Pingback: Reise-Kids | Reisen mit Kindern | Individualreisen mit Kindern

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.