Reise-Kids

Mit Kindern die Welt entdecken

Arizona

| Keine Kommentare

Monument Valley, Lake Powell mit Antelope Canyon und Grand Canyon North Rim

Unser nächstes Ziel, das Monument Valley, liegt im Grenzbereich der beiden Bundesstaaten Utah und Arizona im Gebiet der Navajo Indianer und wird von dem Volksstamm der Navajo verwaltet. Keine andere amerikanische Landschaft symbolisiert den typischen amerikanischen Westen besser, als die rostrosten Monolithen im nördlichen Arizona.

Straße zum Monument Valley

Das Monument Valley

Am schönsten ist der Sonnenuntergang, wenn die Monolithen im letzten Tageslicht beginnen rot zu glühen. Aber auch der Sonnenaufgang kann sich sehen lassen.

Monument Valley am Abend

Sonnenaufgang

Für uns gehörte der Campingplatz direkt oberhalb der Monolithen zu den schönsten Camp-Spots auf unserer Reise. Da störte es auch nicht, dass ab und zu ein Pferd über den Platz galoppierte. Solche traumhaften Ausblicke hat man selten.

Campingplatz im M.V.

So ist es halt im Westen

 Auf der Weiterreise blicken wir noch einmal wehmütig zurück. Das Monument Valley wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Monument Valley am Morgen

Unterwegs trafen wir immer wieder interessante Bewohner der Wüste.

Fotogener Wüstenbewohner

Der Lake Powell liegt zum größten Teil in Utah. Wir jedoch besuchten den südlichsten Teil des größten Süßwasserspeichers für den Südwesten der USA, und dieser Teil liegt im Bundesstaat Arizona.

Lake Powell

Östlich der Ortschaft Page liegt der Antelope Canyon, dessen Schönheit weltweit bekannt ist. Er ist – ohne Zweifel – sehr schön anzusehen, doch mit der falschen Kameraeinstellung wird man aus dem eher beigen Gestein niemals die Farbenpracht herausholen, für die dieser Canyon hochgelobt wird. Der Lichteinfall in den Canyon allein lässt den roten Sandstein nicht erglühen. Dafür bedarf es ein wenig mehr fotografisches Geschick. Dennoch bildet es die Wirklichkeit sehr verzerrt ab und das ist schade.  Der an Formen atemberaubende Antelope Canyon ist trotz unseres etwas gespalteten Resümees einen Ausflug wert.

Originalansicht des Antelope Canyons

Modifizierte Ansicht des A. C.

Antelope Canyon im richtigen Licht

Unsere letzte Etappe in Arizona ist der Grand Canyon North Rim. Der Nordrand der großen Schlucht gilt bei Kennern als der Teil, mit den schöneren Ausblicken in den Canyon. Auf jeden Fall geht es viel ruhiger zu als im belebten Süden der Schlucht.

Grand Canyon North Rim

Traumhafte Ausblicke in den Grand Canyon

Grand Canyon am Abend

Der Zeltplatz am Rande des Nationalparks war wieder einmal traumhaft schön. Lieblich anmutende Voralpenlandschaften prägen die Straße zum Grand Canyon. Am späten Abend kam ein Lagerfeuer ganz recht, da die Temperaturen auf dem Hochplateau am Abend immer recht niedrig sind.

Zelten am Grand Canyon

Lagerfeuerromantik

Und schon geht es wieder on the road dem nächsten amerikanischen Highlight entgegen.

Straße gen Westen

← zurück zur Übersicht

Wer konkrete Fragen zum Reiseziel hat, kann mich gerne über das Kommentarfeld ansprechen.

Lust auf mehr Reisegeschichten?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.